HCS will nach dem ersten Saisonsieg nun in Mundenheim nachlegen

HCS will nach dem ersten Saisonsieg nun in Mundenheim nachlegen

In der Handball-Oberliga der Damen will der HCS Saarbrücken Boden gut machen. Nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Samstag gegen die FSG Mainz 05/Budenheim II (25:21) steht an diesem Sonntag um 18 Uhr für die Mannschaft von Trainer Ludwig Wiltz die Partie bei der VTV Mundenheim an, die mit zwei Punkten mehr in der Tabelle auf Platz neun steht."Wenn wir in der Abwehr so entschlossen agieren wie im Spiel gegen Mainz, können wir etwas mitnehmen.

In dem Spiel hat die Mannschaft gesehen, dass sie in dieser Klasse nur über den Kampf zum Erfolg kommen kann. Ich hoffe, dass wir das so schnell wie möglich verinnerlichen", sagt Wiltz, dessen Mannschaft Platz zwölf belegt.