Hausmüll auf dem Friedhof

In den Behältern für Grünschnitt auf dem Friedrichsthaler Friedhof wird laut Stadtverwaltung immer mehr Hausmüll gefunden. Ein Problem, das alle Bürger der Stadt bezahlen dürfen. Jetzt möchte man die Täter ausfindig machen.

Die Stadtverwaltung in Friedrichsthal hat festgestellt, dass sich in den Körben für Grünschnitt auf dem Friedrichsthaler Friedhof vermehrt Hausmüll illegal entsorgt wird. "In den Körben und Abfalltonnen soll ausschließlich der sich aus der Grabpflege ergebende Abfall entsorgt werden", vermeldet die Pressestelle der Stadt, da "von Mitarbeitern des Baubetriebshofes aus dem Grünschnitt Kompost bereitet wird".

Doch die Kompostierung sei zurzeit nur mit erheblichen Mehraufwand möglich: "Leider wurde in den vergangenen Tagen und Wochen vermehrt festgestellt, dass in den besagten Körben für Grünschnitt und Erde auch unverrottbarer Abfall, darunter erkennbar Hausmüll, abgelegt wird. Der zur Kompostierung bestimmte Inhalt wird so mit anderen Abfällen verunreinigt, dass er nur unter erhöhtem Arbeitseinsatz aufbereitet werden kann", schreibt hierzu die Pressestelle der Stadt. Und auch in den grauen Friedhofs-Tonnen werde Müll abgelegt, der "eindeutig eher in die häusliche Restmülltonne gehört".

Die Stadt warnt: "Wer seinen privaten Hausmüll und auch Grünschnitt aus den privaten Hausgärten auf den Friedhöfen ablegt, betreibt eine ‚wilde Müllablagerung' und kann rechtlich belangt werden." Solche Verstöße seien nicht zu akzeptieren, denn die Entsorgung und der damit verbundene Personaleinsatz muss aus dem Stadtsäckel "und damit von allen Bürgerinnen und Bürgern bezahlt werden". Die Stadtverwaltung bittet: "Wer entsprechende Beobachtungen über derartige Müllentsorgungen macht, sollte sich mit dem Ordnungsamt bei der Stadtverwaltung Friedrichsthal (Tel. 0 68 97 - 8 56 80) in Verbindung setzen. Vielleicht können die Verursacher somit festgestellt und zur Verantwortung gezogen werden."

Der private Grünschnitt könne problemlos auf der städtischen Kompostieranlage entsorgt werden. Und ist die eigene Tonne voll, können Abfalltüten, die mit dem Hausmüll abgeholt werden, abhilfe schaffen.