1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Handball-Saarlandliga: Niederlagen für Clubs aus Regionalverband

Handball-Saarlandliga: Niederlagen für Clubs aus Regionalverband

Die HSG TVA/ATSV Saarbrücken hat am Samstag ihr erstes Saisonheimspiel in der Handball-Saarlandliga mit 21:27 (9:19) gegen den HC Dillingen/Diefflen verloren - die erste Niederlage im dritten Spiel. "Das war ein Rückschritt, besonders im spielerischen Bereich", sagt HSG-Trainer Andreas Birk: "Wir haben besonders in der ersten Halbzeit nicht unser Potenzial abgerufen." Nach der Pause sei die Mannschaft besser ins Spiel gekommen: "Da haben wir angefangen, die Vorgaben umzusetzen.

Unsere zweite Halbzeit war besser, aber noch lange nicht gut. Das Aufbäumen war da. Und wir sind auf vier Tore herangekommen. Aber am Ende haben wir uns durch eine Zweiminuten-Zeitstrafe wegen Meckerns wieder selbst aus dem Tritt gebracht." Mit 3:3 Punkten steht die HSG TVA/ATSV Saarbrücken auf dem siebten Platz.

Ohne Punkt bleiben der HCS Saarbrücken und die HSG Dudweiler/Fischbach. Der HCS verlor am Samstag mit 25:31 beim TuS Elm-Sprengen. Dudweiler musste sich am Samstag daheim dem Tabellenzweiten HSG Nordsaar mit 24:31 geschlagen geben. Dudweiler konnte das Spiel lange offen halten. Über ein 10:10 hieß es zur Pause 11:15. In Halbzeit zwei kämpfte sich die HSG bis auf 16:18 heran. In der Schlussviertelstunde aber zog Nordsaar, das noch keinen Punkt abgeben hat, mit sieben Toren davon. Der HCS und Dudweiler belegen die beiden letzten Tabellenplätze.