| 00:00 Uhr

Gutes Benehmen kommt gut an

Auch richtig eindecken will gelernt sein. Foto: Lorig
Auch richtig eindecken will gelernt sein. Foto: Lorig FOTO: Lorig
Merzig. Schwerpunkte des Seminars für Schüler des Peter-Wust-Gymnasiums waren die Themen Bewerbung und Bewerbungsgespräch. Referentin Heike Holz zeigte an vielen Alltagsbeispielen, worauf es ankommt.

Im Rahmen des Seminars "Benimm ist in" stand für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig kürzlich der große Bereich der modernen gesellschaftlichen Umgangsformen auf dem "Stundenplan". Geleitet wurde die sehr informative Veranstaltung im Kolpinghaus Merzig durch die Referentin Heike Holz . Schwerpunktmäßig beschäftige sich das Seminar mit dem Thema Bewerbung, das für die Schüler insbesondere aufgrund des im kommenden Schuljahr anstehenden Praktikums von großem Interesse war. Selbstverständlich ging das von der Union-Stiftung angebotene Seminar auch noch auf zahlreiche weitere Bereiche der gesellschaftlichen Umgangsformen ein.

Richtige Begrüßung üben

Beim Schwerpunktthema Bewerbung und Bewerbungsgespräch zeigte die Referentin den Schülern zunächst, worauf sie bei der Begrüßung achten sollten. Deutlich gemacht wurde auch, dass es bei den Bewerbern auf eine gepflegte Erscheinung bei einem Vorstellungsgespräch ganz wesentlich ankommt und auf welche Details man bei der Auswahl der angemessenen Kleidung unbedingt achten sollte. Natürlich wurde auch darauf hingewiesen, dass Pünktlichkeit eine Selbstverständlichkeit sein sollte, um keinen Eindruck von Unzuverlässigkeit zu hinterlassen. Mit großem Interesse verfolgten die Neuntklässler auch die Tipps und Tricks rund um das Thema Vorstellungsgespräch, die Heike Holz gerne weitergab. Selbst aktiv wurden die Schüler in den Rollenspielen, die die Referentin zu den Seminarthemen durchführte.

Praktisch mit dem gemeinsamen Mittagessen wurde ein weiterer Bereich der gesellschaftlichen Umgangsformen von den Schülerinnen und Schülern erlernt, das angemessene Verhalten bei Tisch. Die Referentin zeigte hierzu zunächst das richtige Eindecken des Tisches und die korrekte Anordnung von Besteck und Gläsern. Die Hinweise der Referentin zum korrekten Verhalten während des Essens wurden anschließend bei der gemeinsamen Mahlzeit auch angewendet. Nach dem Mittagessen wurden offene Fragen zu diesem Themenbereich noch geklärt, wobei die Schülerinnen und Schüler noch viele Fragen stellten: "Was macht man, wenn der Gegenüber eine Frage stellt, während man selbst am Kauen ist?", "Darf man Pizza mit der Hand essen?" Die Referentin beantwortete kompetent die Fragen, auch solche, die auch zu anderen Seminarthemen an sie gerichtet wurden.

Als das Seminar beendet war und die Teilnehmer mit vielen neuen Erkenntnissen nach Hause gingen, zogen die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Klassenlehrerin Aline Birringer ein überaus positives Fazit. Die Referentin wurde für ihren lebhaften Vortrag mit vielen Alltagsbeispielen gelobt. Als besonders interessante Themen wurden das Verhalten beim Vorstellungsgespräch und das Benehmen beim gemeinsamen Essen genannt. Aufgrund der sehr positiven Erfahrungen mit dem Seminar "Benimm ist in" wird das Peter-Wust-Gymnasium Merzig auch künftig seinen Schülerinnen und Schülern dieses interessante Zusatzangebot machen und sie nicht nur hinsichtlich des klassischen Lehrplanstoffes, sondern auch in Bezug auf wichtige gesellschaftliche Umgangsformen fit für ihre Zukunft machen.



Das könnte Sie auch interessieren