Grüne wollen mehr Geld für Integration

Mehr Geld für die Integration der Flüchtlinge fordern die Bündnisgrünen im Stadtbezirk Halberg. Die Stadtverwaltung sei in der Pflicht, selbst noch stärker tätig zu werden und auf allen staatlichen Ebenen darauf zu drängen, dass verstärkt Geld für die Integration bereitgestellt wird.

"Das Engagement der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer kann eine professionelle Unterstützung durch Hauptamtliche nicht vollständig und auf Dauer ersetzen," erklären die beiden Vorsitzenden Andrea Alt-Bohr und Stephan Körner. "Die Integration der Flüchtlinge in Saarbrücken erfordert allerdings auch Integrationswillen auf Seiten der Neuankömmlinge," ergänzt Körner. Gleichzeitig lobt er die Verwaltung, die die Flüchtlinge auf die Stadtteile verteilt. Nur so könne eine Stigmatisierung der Neuankömmlinge vermieden werden.