Grüne und Piraten lehnen Entwurf für Museumsfassade ab

Grüne und Piraten haben den Fassadenentwurf für den Erweiterungsbau des Saarlandmuseums kritisiert. "Es ist schlicht lächerlich, die ganze Landtagsdebatte über den Skandal-Pavillon auch noch an die Wand zu nageln", sagte Grünen-Landeschef Hubert Ulrich gestern.

Piraten-Fraktionschef Michael Hilberer erklärte: "Für viel mehr Geld als geplant wird eine viel schlechtere Fassade als geplant realisiert." Einzig Linken-Politiker Heinz Bierbaum nannte den Entwurf "gut". Vertreter der großen Koalition lehnten eine Stellungnahme mit Verweis auf die künstlerische Freiheit ab. "Dazu gibt es keine Parteimeinung", so CDU-Generalsekretär Roland Theis . Die SPD-Politikerin Petra Berg meinte: "Wichtig ist, dass sich die Bürger mit der Fassade identifizieren."