1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Grüne kritisieren zu langsame Aufnahme syrischer Flüchtlinge

Grüne kritisieren zu langsame Aufnahme syrischer Flüchtlinge

Der Vize-Chef der grünen Landtagsfraktion Klaus Kessler hat gestern die Landesregierung dafür kritisiert, dass die Aufnahme syrischer Bürgerkriegsflüchtlinge noch immer zu langsam verlaufe. "Bereits im Juni waren von 62 erst sieben Plätze aus dem Landesaufnahmeprogramm des Saarlandes vergeben.

An dieser Zahl hat sich bis heute nichts geändert. Da die Flüchtlingsflut jedoch immer größer wird, ist dies ein unhaltbarer Zustand", teilte Kessler mit. Er forderte Innenministerin Monika Bachmann (CDU ) auf, sich für eine zügigere Aufnahme einzusetzen und gegebenenfalls nötige Genehmigungsverfahren zu beschleunigen. Allein am vergangenen Wochenende rettete die italienische Marine 1300 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer. Die Grünen lobten jedoch die Entscheidung von Bund und Ländern, die Krankenkosten für syrische Flüchtlinge zu übernehmen. Bisher mussten hier lebende Verwandte dafür aufkommen.