Grüne fordern Ausbau des Radwegenetzes

Zu einem "zügigen, flächendeckenden Ausbau des Alltagsradwegenetzes" fordern die Grünen im Landtag die Landesregierung auf. Am Mittwoch will die Fraktion einen entsprechenden Antrag ins Plenum einbringen. "Hierzulande nutzen lediglich zwei Prozent der Bürgerinnen und Bürger das Fahrrad im Alltag", sagte der Abgeordnete Michael Neyses . Hier gebe es im Saarland "deutlichen Nachholbedarf". Zwischen 2012 und 2014 seien gerade einmal sechs Kilometer neue Alltagsradwege entstanden, im vergangenen Jahr kein einziger, kritisieren die Grünen.Die Landesregierung müsse ein Beschwerdemanagement einrichten, bei dem Radfahrer Schäden an Fahrradwegen melden können. Außerdem müsse die Fahrradmitnahme in Bus und Bahn verbessert werden.