Grüne: Ärztemangel muss vorgebeugt werden

Die Grünen-Landtagsfraktion mahnt, die medizinische Versorgung auf dem Land sicherzustellen. Die Kassenärztliche Vereinigung hatte mitgeteilt, dass 23 Hausarztpraxen und acht Facharztpraxen, vor allem auf dem Land, unbesetzt seien (die SZ berichtete). Von einem Ärztemangel könne zwar noch keine Rede sein, sagte der Grünen-Abgeordnete Klaus Kessler . Allerdings müsse man diesem vorbeugen. "Wir brauchen im Saarland endlich einen bedarfsgerechten Versorgungsplan, um dem Überangebot in Ballungsräumen und der Unterversorgung auf dem Land zu begegnen", sagte Klaus Kessler . Dabei müssten Gesundheitszentren aufgebaut werden, um das Land für Nachwuchsmediziner attraktiver zu machen.