Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:12 Uhr

Gründermesse der Wirtschaftsförderer gut besucht

Doris Gaa (links) von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz erläuterte bei der Gründermesse die Aufgaben der Wirtschaftsförderer der saarländischen Landkreise. Foto: SZ/WFG
Doris Gaa (links) von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz erläuterte bei der Gründermesse die Aufgaben der Wirtschaftsförderer der saarländischen Landkreise. Foto: SZ/WFG
Saarbrücken/Saarpfalz-Kreis. Stark frequentiert war der Stand der Wirtschaftsförderung Saarpfalz bei der Gründermesse am vergangenen Samstag in Saarbrücken. Auch viele Besucher aus dem Saarpfalz-Kreis hatten sich dort eingefunden, um sich detailliert zum eigenen Gründungsvorhaben zu informieren. Die Zielsetzung der Messeteilnehmer war dabei ganz unterschiedlich

Saarbrücken/Saarpfalz-Kreis. Stark frequentiert war der Stand der Wirtschaftsförderung Saarpfalz bei der Gründermesse am vergangenen Samstag in Saarbrücken. Auch viele Besucher aus dem Saarpfalz-Kreis hatten sich dort eingefunden, um sich detailliert zum eigenen Gründungsvorhaben zu informieren.

Die Zielsetzung der Messeteilnehmer war dabei ganz unterschiedlich. Sie reichte vom Interessenten, der noch keine greifbare Geschäftsidee hatte bis zum potenziellen Unternehmer mit ganz konkretem Konzept. Vielen ging es bei dem Messebesuch auch darum, sich über die Möglichkeiten der Selbstständigkeit als Alternative zum Angestelltenverhältnis zu informieren. Bei den Gesprächen wurde sehr deutlich, dass aufgrund der Konjunkturkrise viele ihren Arbeitsplatz bedroht sehen und über andere Erwerbsmöglichkeiten nachdenken.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz berät und begleitet neben bestehenden Unternehmen, Existenzgründer von der Idee bis zum fertigen Unternehmen. Dabei unterstützten die Mitarbeiter der WFG die Gründer bei der Konzepterstellung, stellen Kontakte zu Banken und Kammern her, klären Zuschuss- und Fördermöglichkeiten und helfen bei der Lösung spezieller Probleme.

Die WFG Saarpfalz ist Gründungsmitglied im SOG-Netzwerk (Saarland Offensive für Gründer) und verfügt dadurch über die notwendigen Kontakte zu allen am Gründungsprozess beteiligten Institutionen. Die Gesellschafter der Wirtschaftsförderung sind neben dem Hauptgesellschafter Saarpfalz-Kreis, die Kreissparkasse Saarpfalz, die Volksbank Saarpfalz eG, die VR Bank Saarpfalz eG und die Landesbank Saar. Dadurch ist auch eine enge Verbindung zu den regionalen Kreditinstituten gewährleistet.

Bei der Gründermesse wurden auch verschiedene Vorträge angeboten. Doris Gaa, die Geschäftsführerin der WFG Saarpfalz, moderierte dabei ein Forum, bei dem die Wirtschaftsförderer aller saarländischen Landkreise vorgestellt wurden. Zusammen mit den Kollegen der einzelnen Landkreise stellte Gaa die Aufgaben der Wirtschaftsförderung und die jeweiligen Ansprechpartner vor. In allen saarländischen Landkreisen gibt es Wirtschaftsförderungseinrichtungen, die ähnlich organisiert sind, wie im Saarpfalz-Kreis und sich neben Existenzgründern auch um bestehende Unternehmen und Ansiedlungsinteressenten kümmern. red

Infos für Existenzgründer gibt es bei der WFG Saarpfalz unter Telefon: (06826) 520 20 sowie im Internet unter www.wfg-saarpfalz.de.