Großes Programm zur Mettlacher Lutwinus-Wallfahrts-Woche

Mettlach · Weihbischof Robert Brahm eröffnet in diesem Jahr die Lutwinus-Wallfahrt in Mettlach. Der feierliche Gottesdienst zum Auftakt der Pilgertage wird an Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 29.

Mai) um 18 Uhr in der Mettlacher Pfarrkirche gefeiert. Wie in den letzten Jahren kommt auch diesmal der Dechant von Echternach in Luxemburg, Theo Walin, zum Festgottesdienst mit der Erhebung des Lutwinusschreins. Ein weiterer Höhepunkt der Lutwinus-Wallfahrt ist die Mettlacher Kirmes "Hellemädag" am Sonntag, 1. Juni, mit der Lutwinusprozession (9 Uhr ab Kirche) und dem anschließenden Festhochamt. Am Samstagabend vor Pfingsten (7. Juni) wird die Wallfahrt um 18 Uhr mit einem Pontifikalamt mit Erzbischof Jesús Juárez Párraga aus Sucre in Bolivien abgeschlossen. In der Wallfahrtswoche gibt es ein umfangreiches Angebot an Gottesdiensten. Die Pilgertage klingen mit einem Abendlob aus.

Das Wallfahrtsprogramm, zusammengestellt von der Katholischen Pfarrgemeinde St. Lutwinus und dem Katholischen Lutwinuswerk Mettlach, ist im Pfarrbüro Mettlach erhältlich, Freiherr-vom-Stein-Straße 44, 66693 Mettlach, Telefon (0 68 64) 512.

www.lutwinuswerk.de