| 00:00 Uhr

Grillstellen-Vergabe und Wildparkfest sind in Gefahr

Saarbrücken. Peter Wagner

Die acht Grillplätze im Saarbrücker Stadtwald werden Jahr für Jahr von tausenden Bürgern genutzt. Die Grillstellen können kostenlos mit Anmeldung und gegen Hinterlegung einer Kaution von 75 Euro gemietet werden. Bislang kümmerte sich ein Bürgerarbeiter am Wildpark um die Vergabe und die Regularien. Mit Auslaufen dieser Arbeitsgelegenheiten gerät die freiwillige Leistung nun aber in Gefahr.

Wie Ralf Blechschmidt, Abteilungsleiter Stadtwald, unserer Zeitung schilderte, sei der ehemalige Mitarbeiter kaum zu ersetzen. Wenn nicht bald Personal zur Verfügung stehe, könne auch das Wildparkfest auf der Kippe stehen.