1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Gottesdienste am Bostalsee erfreuen sich großer Beliebtheit

Gottesdienste am Bostalsee erfreuen sich großer Beliebtheit

Im Jahr 1994 hatte der damalige Pfarrer im Sonderdienst, Günther Watz-Ishida, die Idee, Gottesdienste auch am Bostalsee zu feiern. Der Musikpavillon auf der Bosener Seeseite war schnell als geeignete Örtlichkeit für die Gottesdienste am See ausgesucht.

Trotzdem war der Anfang nicht einfach und geprägt von Zweifeln, Unsicherheiten und vielen Überlegungen, das richtige Konzept für diese Form eines Gottesdienstes zu finden.

Das Ziel der Organisatoren der evangelischen Kirchengemeinde Bosen war es, möglichst viele Menschen anzusprechen. Daher nahm der damalige Presbyter Karl-Heinz Müller Kontakt mit verschiedenen Chören, Musikvereinen, Pfarrern und anderen Gruppen aus der Region auf, um ein breit aufgestelltes Rahmenprogramm bieten zu können.

Die Seegottesdienste fanden schnell ein großes Interesse und waren bei freundlichem Wetter stets sehr gut besucht. Daher behielt man das Konzept bei und veranstaltet seither jedes Jahr an mehreren Terminen in den Sommermonaten die Gottesdienste am Bostalsee. In den letzten Jahren kümmerte sich hauptsächlich Ella Fries um die Organisation.

Mittlerweile sind die Seegottesdienste weit über die Grenzen der Region bekannt und es kommen Chöre aus der Kirchengemeinde Dudweiler, um den musikalischen Part des Gottesdienstes mitzugestalten. Für die Besucher bietet sich nach dem Gottesdienst stets die Möglichkeit, noch Bekannte zu treffen.

Zum letzten Seegottesdienst in diesem Jahr lädt die evangelische Kirchengemeinde Bosen heute, 23. Juli, ein. Beginn des Gottesdienstes mit Pfarrer Gerritsmann, dem Singkreis Oberthal, Musikverein Steinberg/Deckenhardt und einer Tanzgruppe ist um 19 Uhr am Seepavillon in Bosen .