| 00:00 Uhr

Gillo: Regionalverband spart bis 2018 rund 60 Stellen ein

Saarbrücken. Durch ein jetzt vorgestelltes Gutachten zur Verwaltungsmodernisierung beim Landkreis Saarlouis sieht sich Regionalverbandsdirektor Peter Gillo bestätigt. "Die Untersuchung sieht beim Personal ein Einsparvolumen von fünf Prozent. red

Genau diese Reduzierung - das sind rund 60 Stellen - werden wir beim Regionalverband bis 2018 umsetzen." Gerne stelle man sich weiteren Analysen, so Gillo‚ es müsse aber die Vergleichbarkeit gewahrt werden.

In der Debatte um Personaleinsparungen würden immer wieder zwei Punkte nicht berücksichtigt: "Zum einen die Reduzierungen der Mitarbeiterzahlen in den zurückliegenden Jahren, zum anderen die fortlaufende Übertragung neuer Aufgaben durch Bund und Land auf die kommunale Ebene." Erhöhungen von Standards täten ein Übriges.