| 00:00 Uhr

Gelungene Premiere für das Frauenturnier der DJK Elversberg

Elversberg. Der FFC Dudweiler hat am Sonntag das erste Frauenmasters-Turnier der DJK Elversberg gewonnen. In der Großenbruchhalle schlugen die Dudweiler Fußballerinnen im Finale die SF Heidstock mit 3:1. Dritter wurde der SV Bliesmengen-Bolchen. pfz

Erstmals richtete die DJK Elversberg am vergangenen Sonntag ein Hallenturnier im Frauenfußball aus. Bei dem Turnier waren 15 Qualifikations-Punkte für das 12. Volksbanken-Hallenmasters am Samstag, 22. Februar, in der Waderner Herbert-Klein-Halle zu gewinnen. Zehn Mannschaften von der Verbandsliga bis zur Bezirksliga zeigten in der Großenbruchhalle schöne Spiele mit vielen Toren.

Turnier-Organisator Marco Haag von der DJK Elversberg meinte zufrieden: "Über den Tag verteilt hatten wir schätzungsweise 200 Zuschauer, die ein sehr faires und doch spannendes Turnier erlebten."

Für die Finalrunde war neben der FFG Homburg, der FFC Dudweiler, dem SV Bliesmengen-Bolchen auch die Überraschungsmannschaft der diesjährigen Hallenrunde, die SF Heidstock, qualifiziert. "Das erste Halbfinale zwischen Bliesmengen und Heidstock war das beste Spiel des Turniers", meinte Haag. Nach 15 Minuten stand es dort 0:0. Das Siebenmeter-Schießen musste die Entscheidung bringen. Heidstock war gegen die favorisierten Bliesmengerinnen die glücklichere Mannschaft und gewann schließlich mit 12:11. Im anderen Halbfinale schlug der FFC Dudweiler die 1. FFG Homburg mit 2:1. Im Spiel um Platz drei setzte sich schließlich Verbandsligist Bliesmengen-Bolchen mit 3:0 über Homburg durch.

Das Finale gegen die SF Heidstock wurde dann von Dudweiler beherrscht. Es stand zwar lange Zeit 1:1, die Zuschauer rechneten schon mit einem erneuten Siebenmeter-Schießen, ehe sich die erfahrenere und eingespieltere Mannschaft aus Dudweiler mit 3:1 durchsetzen konnte.

Strahlend meinte Dudweilers Hallentrainerin Katja Fischer: "Wir haben bereits gestern ein 25-Punkte-Turnier auf dem Matzenberg gewonnen, jetzt noch dieses Turnier, so sind wir wohl sicher zum dritten Mal hintereinander Teilnehmer am Masters-Final-Turnier." Lautstark jubelnd nahmen die FFC-Spielerinnen dann das Preisgeld für den Turniersieg entgegen.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung der noch jungen Sparte Frauenfußball bei der DJK Elversberg, meinten die Veranstalter. Daher wird das Turnier in der Großenbruchhalle wohl auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.