Gelassen bleiben bei Stress

Die hohe Belastung durch die Pflege von Menschen mit Demenz beeinträchtigt häufig das körperliche Wohlbefinden und kann zu körperlichen und psychischen Erkrankungen führen, die sich nicht selten schleichend entwickeln: Schlafstörungen, Nervosität und Erschöpfung bis hin zu Herzbeschwerden, Gliederschmerzen. Pflegende Angehörige gehören zur Risikogruppe für das so genannte Burn-Out-Syndrom.

Um einem Burn-Out vorzubeugen, bietet der Demenz-Verein Saarlouis ein Seminar an, das pflegenden Angehörigen Unterstützung bietet: "Gelassen gegen Stress - Achtsamkeitsmeditation". Die Kursleitung liegt bei Hannelore Metz. Der Kurs startet am Freitag, 14. Februar, 18 Uhr, und findet statt jeweils Freitag, 18 bis 19 Uhr, acht Termine. Mitzubringen sind eine Decke und warme Socken sowie ein Getränk. Der Kurs findet statt in den neuen Fortbildungsräumlichkeiten des Demenz-Verein Saarlouis in der Walter-Bloch-Straße 6, erstes Obergeschoss.

Der Zugang ist barrierefrei. Die Kosten betragen 130 Euro. Diese werden laut Demenzverein je nach Kassenzugehörigkeit ganz oder teilweise ersetzt.

Anmeldung unter der Telefonnummer (0 68 31) 48 81 80.