Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Geistliche Chormusik für Kirchenerhalt

Altstadt. Ein weiteres Mal wird die Altstadter Martinskirche zum Konzertsaal: Der Förderverein des Gotteshauses lädt für kommenden Freitag, 14. Februar, zu einem Hör- und Sehabend der besonderen Art ein. bam

"Geistliche Chormusik" findet sich auf dem Programm, und zwar a cappella. Auf der zur Bühne umfunktionierten Altarraum steht des Vokalensemble der Universität Landau unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Olaf Meyer. Dem zwölfstimmigen Vokalensemble gehören Studierende für das Lehramt Musik sowie bereits "fertige" Musiklehrkräfte an. Der Chor hat Lieder von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartoldy, Giovanni Gabrieli, Gregorio Allegri, Josef Gabriel Rheinberger, Edward Elgar, Ola Gjeilo und Morten Lauridsen in seinem Repertoire, das einen Bogen von der Renaissance über Barock und Romantik bis in die Gegenwart hinein spannt. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Der Förderverein ist für Spenden zur Erhaltung der Martinskirche und zur Kosten-Deckung dankbar.