| 00:00 Uhr

Ganz schön hip, die Hütte

Saarbrücken. In Völklingen gibt es im Juli ein neues HipHop-Festival. In der Kulisse der Völklinger Hütte sollen sich Künstler wie Genetikk, Kollegah und die derzeit in den Feuilletons gefeierte Antilopen Gang ein Stelldichein geben. red

Im Weltkulturerbe Völklinger Hütte startet im Juli ein neues Pop-Festival. Das "UrbanArt HipHop Festival" präsentiert am 17. Juli Stars der HipHop-Szene in der Industriekultur der Völklinger Hütte. Zu den Headlinern des ersten UrbanArt HipHop Festivals zählen einige der bekanntesten und angesagtesten deutschsprachigen HipHop-Künstler wie Genetikk, Kollegah, Haftbefehl, SSIO, DCVDNS, Antilopen Gang, Retrogott & Hulk Hodn und Karate Andi. Damit präsentiert das Festival verschiedene Spielarten der aktuellen HipHop-Kultur. Das UrbanArt HipHop Festival ist ein Festival des Veranstalters 4 plus 1 Konzerte, die bereits das erfolgreiche Electro-Magnetic-Festival der elektronischen Musik in Völklingen ausrichten.

"Mit dem UrbanArt HipHop Festival und der UrbanArt Biennale bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte der HipHop-Kultur eine große Bühne", heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Völklinger Hütte. Die UrbanArt Biennale im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt alle zwei Jahre bedeutende Positionen der Kunst, die sich aus dem Graffiti entwickelt hat. Die neue Ausgabe der UrbanArt Biennale im Weltkulturerbe Völklinger Hütte beginnt am Sonntag, 29. März.



Vergünstigte Frühbuchertickets für das UrbanArt HipHop Festival im Weltkulturerbe Völklinger Hütte kosten 25 Euro zuzüglich Gebühren. Weitere Infos hierzu unter www.urbanart-festival.de und www.facebook.com/urbanartfestival.de .