Für „ART-mosphäre“ wird Homburg wieder zur Freiluftgalerie

Homburg · Am Samstag, 30. August, verwandelt sich die Homburger Innenstadt anlässlich der „ART-mosphäre“ wieder in eine Freiluftgalerie und füllt sich von 11 bis 17 Uhr künstlerisch mit Leben.

Bunte Vielfalt zieht mit zahlreichen Beiträgen aus Malerei, Grafik, Karikatur, Skulptur, Plastik, Fotografie oder auch Objekt-, Textil-, Glas-, Schmuck-, Recycling- und Performancekunst ein.

Den besonderen Charme der "ART-mosphäre" machen aber nicht allein die abwechslungsreichen Techniken aus, sondern vor allem die vor Ort arbeitenden Künstlerinnen und Künstler sowie ihre Bereitschaft zum Austausch mit dem Publikum. Und wer sich traut - ob Groß oder Klein - darf hier und da sogar selbst Hand anlegen und spontan kreativ werden. Darüber hinaus beteiligen sich die zentral gelegenen Ateliers mit einem Tag der offenen Tür an der Homburger "ART-mosphäre" sowie die Galerie Veith, die der parallel dazu laufenden Benefizkunstausstellung den nahe liegenden Rahmen gibt.

Weitere Fragen beantwortet das Kulturamt der Stadt Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 11 68.