Für alte Gutscheine Geld zurück

Saarbrücken. Ein SZ-Leserreporter ärgert sich: Wegen des Betreiberwechsels im Erlebnisbad Calypso am 1. Januar könnten Gutscheine aus dem vergangenen Jahr nicht mehr eingelöst werden. Hans-Heinrich Blöcker, Geschäftsführer des Ex-Betreibers Calypso GmbH, bestätigt das. Deshalb sollten die Bürger ihre Gutscheine an die Freizeit und Spaßbad Management GmbH in Leingarten schicken, erklärt er

Saarbrücken. Ein SZ-Leserreporter ärgert sich: Wegen des Betreiberwechsels im Erlebnisbad Calypso am 1. Januar könnten Gutscheine aus dem vergangenen Jahr nicht mehr eingelöst werden. Hans-Heinrich Blöcker, Geschäftsführer des Ex-Betreibers Calypso GmbH, bestätigt das. Deshalb sollten die Bürger ihre Gutscheine an die Freizeit und Spaßbad Management GmbH in Leingarten schicken, erklärt er.Dann werde das Unternehmen das Porto und das Gutscheinguthaben auf das Konto überweisen. Blöcker bedauert, dass der neue Betreiber, die Vivamar Betriebsgesellschaft Saarbrücken mbH, die alten Gutscheine nicht annehme. Die Verhandlungen seien gescheitert.

Der Vivamar-Geschäftsführer Harald Gabriel gibt aber der Calypso GmbH die Schuld. Die habe die Verhandlungen abgebrochen. Gabriel: "Es gibt keine Vereinbarung. Deshalb können wir die Gutscheine nicht einlösen. Wir hätten das gerne gemacht." Es sei "absolut nachvollziehbar", dass sich Bürger darüber ärgern. Deshalb habe er Folgendes beschlossen: Wenn jemand mit einem Gutschein ins Calypso kommt, müsse er diesen zwar an die Calypso GmbH schicken, bekomme aber trotzdem eine 50-Prozent-Ermäßigung. Beispiel: Für eine Sauna-Tageskarte zahle der Kunde dann nur die Hälfte. Außerdem werde das Calypso-Team den Kunden bei den Formalitäten helfen, wenn sie Gutscheine an den Vorpächter zurückschicken, sagte Gabriel.

Die Stadtverwaltung wollte sich zu dem Streit um die Gutscheine nicht äußern. Das Erlebnisbad Calypso gehört der städtischen Tochter KBS, die das Bad an den neuen Pächter Vivamar vermiete, sagte Robert Mertes von der Stadtpressestelle. Vivamar ist Teil der Gesellschaft für Entwicklung und Management von Freizeitsystemen mbh & Co. KG mit Sitz in Bayern. Der neue Betreiber des Erlebnisbades stellte sich am Mittwoch der Presse vor. Die Stadt hofft, dass er in das Erlebnisbad im Deutschmühlental investieren wird.

Bürger sollten ihre alten Gutscheine fürs Erlebnisbad an die Freizeit und Spaßbad Management GmbH, Liebigstraße 39, 74211 Leingarten, schicken. Achtung: die Bankverbindung nicht vergessen.