Führung über den Saarbrücker Hauptfriedhof

Saarbrücken. Eine Führung über einen Teil des Saarbrücker Hauptfriedhofes gibt es am Samstag, 17. Oktober, 15 Uhr. Kunsthistoriker Rainer Knauf leitet die Exkursion. Er bereitet auch eine große Veröffentlichung über den Friedhof vor. Der Saarbrücker Hauptfriedhof stellt die bedeutendste Friedhofsanlage des 20. Jahrhunderts im Stadtgebiet dar

Saarbrücken. Eine Führung über einen Teil des Saarbrücker Hauptfriedhofes gibt es am Samstag, 17. Oktober, 15 Uhr. Kunsthistoriker Rainer Knauf leitet die Exkursion. Er bereitet auch eine große Veröffentlichung über den Friedhof vor. Der Saarbrücker Hauptfriedhof stellt die bedeutendste Friedhofsanlage des 20. Jahrhunderts im Stadtgebiet dar. Ab 1911 als Zentralfriedhof für die Bevölkerung der jungen Großstadt geplant, wurde er im August 1914 zunächst kriegsbedingt als Kriegerfriedhof, 1916 als Zivilfriedhof eröffnet und nach dem Krieg auf Grundlage der Ergebnisse eines Ideenwettbewerbs ausgebaut. Die bis heute kontinuierlich erweiterte Anlage, mit etwa 65 Hektar größter saarländischer Friedhof, belegt verschiedene Friedhofskonzeptionen des 20. Jahrhunderts. Neben einem in mehrfacher Hinsicht außergewöhnlichen Gefallenenfriedhof birgt sie außerdem den ältesten Urnenfriedhof sowie das erste Krematorium des Saarlandes.Treffpunkt ist der alte Haupteingang an der Metzer Straße. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. red