| 20:13 Uhr

Freie Demokraten wollen Lösung für Gewerbeflächen

Saarbrücken. Die Freien Demokraten im Saarbrücker Stadtrat fordern, die Entwicklung von freien Gewerbeflächen voranzutreiben. Sie hätten die Verwaltung in den vergangenen Monaten bereits mehrfach ermahnt, bei der Entwicklung weiterer Gewerbeflächen nicht weiter mit angezogener Handbremse zu agieren. Die Güdinger Spedition Schenker kritisiert während ihrer Suche nach geeigneten Gewerbeflächen, dass weder die Stadt Saarbrücken noch das Land bisher realistische Vorschläge gebracht hätten. Zwar erarbeite die Landeshauptstadt Saarbrücken derzeit einen Masterplan für Gewerbe- und Industrieflächen. Die FDP-Stadtratsfraktion habe jedoch bereits im vergangenen Juni darauf hingewiesen, dass diese durchaus als sinnvoll zu betrachtende Maßnahme den kurzfristigen Bedarf gewerbetreibender Unternehmen nicht decken kann. "Jetzt steht ein weiteres Unternehmen kurz davor, Saarbrücken den Rücken kehren zu müssen. Innovative Ideen sowie einfache unbürokratische Maßnahmen, um die Gewerbetreibenden von Saarbrücken zu unterstützen und die Entwicklung arbeitsschaffender Industrie zu stärken, scheint die Verwaltung nicht parat zu haben", sagt Tobias Raab, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten im Saarbrücker Stadtrat. red

Auch die SPD-Fraktion fordert eine Lösung für die Güdinger Spedition Schenker. Der Fraktionsvorsitzende Peter Bauer schließt aber das Messegelände als mögliche weitere Gewerbefläche mit dem Hinweis auf einen möglichen Verkauf Ende des Jahres aus.