1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Frauennotruf Saarland: Gewinner des Fotowettbewerbs steht fest

Frauennotruf Saarland: Gewinner des Fotowettbewerbs steht fest

Saarbrücken. Die blonde Frau sieht schön aus, sie ist dezent geschminkt. Auf dem Porträtfoto schaut sie direkt in die Kamera. Doch etwas stimmt nicht. Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass sie verletzt ist: Da ist ein Bluterguss auf ihrer Lippe

Saarbrücken. Die blonde Frau sieht schön aus, sie ist dezent geschminkt. Auf dem Porträtfoto schaut sie direkt in die Kamera. Doch etwas stimmt nicht. Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass sie verletzt ist: Da ist ein Bluterguss auf ihrer Lippe. Mit diesem Bild gewann der Völklinger Fotograf Jo Schneider den Fotowettbewerb "Weg vom Klischee - neue Bilder zum Thema Gewalt gegen Frauen" des Frauennotrufes Saarland. Der Wettbewerb war ins Leben gerufen worden, weil die Beraterinnen fanden, dass das Bildangebot zu dieser Thematik zu einseitig, zu klischeehaft sei.Die Jury aus Bildungsminister Ulrich Commerçon, Oberbürgermeisterin Charlotte Britz, Staatssekretärin Gaby Schäfer, SZ-Redakteurin Ilka Desgranges, Carina Hornung und Helga Barrois vom Frauennotruf hat das Foto aus etwa 70 Einsendungen ausgewählt. "Die Frau fesselt mit ihrem Blick und macht es uns unmöglich, wegzuschauen", begründet Hornung die Auswahl des Fotos. "Trotz ihrer Verletzung ist sie immer noch eine starke Frau." Der Fotograf Jo Schneider wollte darstellen, dass, auch wenn die Blessuren verheilt seien, "die Erinnerungen an das Geschehene seelische Verletzungen in ungeahntem Maße hinterlassen haben".

Die Vernissage zur Ausstellung der Wettbewerbsfotos sowie die Siegerehrung finden am Montag, 15. April, um 18 Uhr in der Hochschule für Musik Saar statt. pal

Infos zum Frauennotruf Saarland: Tel. (06 81) 3 67 67.

frauennotruf-saarland.de