Frauenbüro informiert über alle Aspekte einer Scheidung

Saarbrücken. Eine 42 Seiten starke Broschüre, die über rechtliche, finanzielle und psychologische Aspekte von Scheidung und Trennung informiert, gibt's jetzt beim Frauenbüro. Erstellt wurde der Ratgeber "Trennung, Scheidung, Neuanfang" von der Frauenbeauftragten des Landkreises Merzig-Wadern, Bernadette Schröteler, und der Rechtsanwältin Renate Bertelt

Saarbrücken. Eine 42 Seiten starke Broschüre, die über rechtliche, finanzielle und psychologische Aspekte von Scheidung und Trennung informiert, gibt's jetzt beim Frauenbüro. Erstellt wurde der Ratgeber "Trennung, Scheidung, Neuanfang" von der Frauenbeauftragten des Landkreises Merzig-Wadern, Bernadette Schröteler, und der Rechtsanwältin Renate Bertelt. Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes wird in Deutschland jede dritte Ehe geschieden. Trennung und Scheidung sind einschneidende Lebensereignisse für Paare, Eltern und Kinder und lösen bei den Betroffenen oft große Zukunftsängste aus. Die mühsame Suche nach Rat und Hilfe beginnt. Auch im Saarbrücker Frauenbüro informieren sich Bürgerinnen über diese Themen. Unsicherheit besteht meist im Zusammenhang mit den rechtlichen und finanziellen Folgen von Trennung und Scheidung.Chance auf neuen AnfangDie neue Broschüre soll helfen, sich zu orientieren und einen Überblick über alle Fragen geben, die sich nach einer Trennung stellen. Trennung kann auch die Chance auf einen positiven Neuanfang sein. Der Ratgeber soll den Betroffenen auch Mut machen und ihnen helfen, die Situation besser beurteilen zu können. Er kann jedoch eine juristische und psychologische Beratung durch Fachleute nicht ersetzen. Nur sie können auf die individuelle Lage der Betroffenen eingehen und entsprechend handeln. Hier hilft der Ratgeber mit den Adressen von Ansprechpartnern weiter.Die Broschüre liegt im Frauenbüro im Rathaus St. Johann aus, Tel. (06 81) 9 05 16 49, E-Mail: frauenbuero@saarbruecken.de.