Französisch-Deutsches Kinderbuchfestival beginnt im Juni

Die Stadtbibliothek Saarbrücken und die Médiathèque Sarreguemines feiern von Dienstag, 4. Juni, bis Samstag, 8.

Juni, diesseits und jenseits der Grenze das gemeinsame Lesefest "Lis-moi ein Buch". Beide Bibliotheken laden dafür eine Woche lang zu Veranstaltungen in beiden Sprachen ein. Im Rahmen des Festes gibt es ein Kindertheater, Lesungen, Workshops, Konzerte für Kinder sowie ein Straßenfest. Ziel der gemeinsamen Woche: Die Einrichtungen wollen damit für Bücher, Geschichten und die Sprache des Nachbarn begeistern.

Und das sind Programmauszüge aus der Woche: Das Figurentheater "Marotte" zeigt eine Inszenierung des "Kleinen Eisbären", das Puppentheater "Dornerei" eine Bühnenfassung von "Mama Muh", und der Kinderliedermacher Stephen Janetzko singt seine "Bi-Ba-Badewannenhits", das zweisprachige Tohu-Bohu-Théâtre inszeniert das zweisprachige Theaterstück "Die Märchenjurte". Zudem gibt es am Samstag, 8. Juni, in der Fußgängerzone in Saargemünd ganztägige Aktionen wie Vorlesen, Kinderschminken sowie Basteln.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Es steht jedoch nur eine begrenzte Zahl an Plätzen zur Verfügung. Daher sind Reservierungen notwendig, kündigt der Veranstalter an. Für die Veranstaltungen in Saarbrücken sind Reservierungen ab sofort in der Stadtbibliothek Saarbrücken, Gustav-Regler-Platz 1, möglich. Die beiden Kita-Veranstaltungen "Die kleine Schusselhexe" am Mittwoch, 5. Juni, 10 Uhr, sowie "Mein Hippo kann alles" am Freitag, 7. Juni, 10 Uhr, beide in der Stadtbibliothek Saarbrücken, sind allerdings schon ausgebucht.

Mehr Infos? Stadtbibliothek Saarbrücken (06 81) 9 05 12 93 und in der Médiathèque Sarreguemines (0033) 3 87 84 60 80.