Fotoausstellung als Hommage an das Sorglose und Intime

Saarbrücken. Der Neue Saarbrücker Kunstverein lädt zur Fotoausstellung mit der filmischen Bildenzyklopädie "Johnny Walker on the Beach" ein. Zu sehen sind Arbeiten des Fotokünstlers Francisco Paco Carrascosa, die eine Folge von filmischen Fotobildserien, Stillleben und Menschenbildern in 1256 Buchdoppelseiten zeigen

Saarbrücken. Der Neue Saarbrücker Kunstverein lädt zur Fotoausstellung mit der filmischen Bildenzyklopädie "Johnny Walker on the Beach" ein. Zu sehen sind Arbeiten des Fotokünstlers Francisco Paco Carrascosa, die eine Folge von filmischen Fotobildserien, Stillleben und Menschenbildern in 1256 Buchdoppelseiten zeigen. Francisco Paco Carrascosa ist ein 1958 im spanischen Valencia geborener Fotokünstler. Eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 23. Februar, um 19 Uhr.

Paparazzo des Alltags

"Auf über 2000 Bildern breitet sich vor dem Auge des Betrachters eine Hommage an das Sorglose und Intime aus. Mit jedem einzelnen Bild wird der Alltag noch ein kleines bisschen alltäglicher, das Nebensächliche nebensächlicher und das Unbeholfene unbeholfener. Mit dem Blick eines Paparazzo durchblättert der Künstler aus Zürich das alltägliche Leben", heißt es in der Einladung des neuen Saarbrücker Kunstvereins. Francisco Paco Carrascosa fotografiert in Japan, Spanien oder England. Es geht ihm dabei ums Erzählen, um Bilderketten sowie um die blinden Momente dazwischen. Zu sehen sind drei von fünf Büchern, die an drei Wände projiziert werden. Der Kunstverein lädt an insgesamt vier Tagen im Ladenlokal Keplerstraße 12 zu der Ausstellung ein. red

Öffnungszeiten der Ausstellung vom 24. bis 26. Februar, Freitag bis Sonntag, von 14 bis 18 Uhr.

Umzug SLS-Roden


Umzug SLS-Roden