Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:16 Uhr

Forum zum Thema Mindestlohn bei den katholischen Arbeitnehmern

Saarbrücken. Unter dem Thema "Gute Arbeit! Gerechter Lohn!" startet der Landesbezirk Saar der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) ein öffentliches Forum. Der erste Termin ist am Dienstag, 26. Mai, von 17.30 bis 19.30 Uhr im Saarbrücker Kirchenladen "st. - glauben am markt", St. Johanner Markt 23

Saarbrücken. Unter dem Thema "Gute Arbeit! Gerechter Lohn!" startet der Landesbezirk Saar der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) ein öffentliches Forum. Der erste Termin ist am Dienstag, 26. Mai, von 17.30 bis 19.30 Uhr im Saarbrücker Kirchenladen "st. - glauben am markt", St. Johanner Markt 23. Die KAB-Landesvorsitzende Marlene Lambert wird zum Thema "Arbeit ist mehr als Erwerbsarbeit - auf dem Weg zu guter Arbeit in der Tätigkeitsgesellschaft" sprechen. Eine Gesprächsrunde zum Thema Mindestlohn mit Werner Schreiber, Vorsitzender der Stiftung Christlich-Soziale Politik e.V., und Peter Kiefer, Leiter der Abteilung Beratung der Arbeitskammer des Saarlandes, folgt. Werner Schreiber und Peter Kiefer werden im Rahmen der Veranstaltung für ihre 25- beziehungsweise 40-jährige Mitgliedschaft in der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung geehrt. Das Forum findet in Kooperation mit dem Saarbrücker Kirchenladen "st. - glauben am markt" statt. red Weitere Informationen bei Albert Ottenbreit von der KAB Saar, Telefon (06 81) 9 06 81 18.