| 19:13 Uhr

Förster führen durch den Friedwald

Im Urwald vor den Toren der Stadt in Saarbrücken gibt es auch ein Stück Friedwald. Foto: Friedwald GmbH
Im Urwald vor den Toren der Stadt in Saarbrücken gibt es auch ein Stück Friedwald. Foto: Friedwald GmbH FOTO: Friedwald GmbH
Saarbrücken. Der Spätsommer bringt frischen Wind und die ersten goldenen Akzente in den Friedwald Saarbrücken . Bei einer kostenlosen Waldführung durch den frühherbstlichen Friedwald haben Interessenten die Möglichkeit, mehr über das Konzept der Naturbestattung zu erfahren. An den Samstagen 10. und 24. September, jeweils um 14 Uhr, führen die Förster durch den Friedwald und informieren über Vorsorge- und Beisetzungsmöglichkeiten. Treffpunkt ist der Parkplatz am Naturfreundehaus. red

Der Friedwald ist eine alternative Form der Bestattung. Hier ruht die Asche Verstorbener an den Wurzeln eines Baumes, der in einem als Friedwald ausgewiesenen Wald steht. In Deutschland gibt es derzeit 56 Friedwald-Standorte.


Erster Friedwald bei Kassel

Seit Mitte 2000 gibt es das Friedwald-Konzept in Deutschland. Mit dem Friedwald Reinhardswald bei Kassel wurde im Jahr 2001 der erste Bestattungswald in der Bundesrepublik eröffnet. Mittlerweile gibt es bundesweit 56 Friedwald-Standorte - von Rügen im Norden bis nach Heiligenberg am Bodensee, heißt es in einer Pressemittelung der Friedwald GmbH. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Griesheim bei Darmstadt.

Mehr Informationen und Anmeldung zur Führung unter Tel. (0 61 55) 848 200 oder im Internet:

friedwald.de