Flotte Käfer flirten mit Piraten

Saarbrücken. Natürlich stehen sich noch immer Cowboys und Indianer grimmig gegenüber. Aber heutzutage muss sich auch der schlaue Wickie gegen Weltraum-Bösewicht Darth Vader behaupten. Nicht auf der Kinoleinwand, sondern bei den Maskenbällen

Saarbrücken. Natürlich stehen sich noch immer Cowboys und Indianer grimmig gegenüber. Aber heutzutage muss sich auch der schlaue Wickie gegen Weltraum-Bösewicht Darth Vader behaupten. Nicht auf der Kinoleinwand, sondern bei den Maskenbällen. "Krieg der Sterne" hat die Kostümschneider ebenso inspiriert wie der Film vom aufgeweckten Jung-Wikinger, mit dem Komiker Bully Herbig ein Kinohit gelang.

Margit Mailänder von der Karnevalsabteilung der Galeria Kaufhof und hat diesen Trend beobachtet: "Die Sachen aus ,Krieg der Sterne' gehen nach wie vor gut. Aber jetzt fragen viele nach Wikinger-Kostümen." Und was sind die Dauerbrenner? "Frauen verkleiden sich gern sexy als Früchtchen, etwa als Erdbeere. Andere kostümieren sich als schwarzer Engel", sagt Mailänder. Auch Piratinnen sind überall auf den Bällen und Sitzungen zu entdecken. Der Boom, den Käpt'n Jack Sparrow aus dem "Fluch der Karibik" in die Faasenacht brachte, hält an.

Unverwüstlich ist die Idee, an den tollen Tagen mal in den Kleiderschrank des Partners zu greifen. "Ich gehe als Mann und mein Klaus als Blondine", verrät Monika Freitag. Das haben die beiden schon oft probiert. Sie gesteht: "Es wurmt mich schon, dass er dann öfter angeflirtet wird als ich." Sabine Kraus sucht auch nicht nach Kostümen von der Stange. "Ich kaufe mir ein paar Stoffe und nähe mir was Hübsches", kündigt sie an. Da ist sie nicht die Einzige, sagt Margit Mailänder. "Wir verkaufen auch Stoffe und Schnittmuster, weil sich viele Kunden etwas Individuelles machen wollen."

Sascha Schmidt mag es dagegen einfach: Eine bunte Perücke, ein witziges T-Shirt, eventuell noch eine zerrissene Hose. "Fertig ist der Lack." "Wir wechseln die Rollen, ich gehe als Mann und mein Klaus als Blondine."

Monika Freitag