| 20:34 Uhr

Filmreif-Film: Filmhaus zeigt „Extrem laut und unglaublich nah“

Saarbrücken. Im Kino soziale Kontakte knüpfen, erhalten oder vertiefen? Dazu laden die Filmreif-Filme ein. Jeden Monat bietet das Filmhaus zwei Filme und das Kino achteinhalb einen Film für jeweils vier Euro an. Am 12. September läuft um 15 Uhr "Extrem laut und unglaublich nah" im Saarbrücker Filmhaus in der Mainzer Straße 8. In dem verfilmten Bestseller von Jonathan Bachmann geht es um den elfjährigen Jonas Schell, der seinen Vater bei den Anschlägen des 11. September in New York verliert. Als er im Nachlass seines Vaters einen Schlüssel mit der Aufschrift "Black" findet, beschließt der Junge, alle 478 New Yorker mit diesem Nachnamen zu besuchen. Er will herausfinden, welches Schloss der Schlüssel öffnet, und hofft so die Verbindung mit seinem Vater verlängern zu können. Der Film dauert 128 Minuten und ist für Jugendliche ab 12 Jahren geeignet. red