Feuerwehr holt Verletzten nach Unfall aus seinem Auto

Die Feuerwehr musste gestern gegen Mitternacht in Güdingen einen eingeklemmten Autofahrer aus seinem Fahrzeug befreien. Wie die Polizei mitteilte, war er in der Autobahnabfahrt Güdingen in Fahrtrichtung Mannheim vermutlich zu schnell unterwegs, kam in der Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Während der Beifahrer unverletzt ausstieg, mussten Notarzt und Rettungsdienst den Fahrer im Wagen versorgen, teilt die Feuerwehr mit. Die Einsatzkräfte entfernten anschließend die Fahrertür mit einem hydraulischen Rettungsgerät. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Krankenhaus. Er sei aber nicht lebensgefährlich verletzt, teilte die Polizeiinspektion Brebach mit. Die Feuerwehr Saarbrücken war mit sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Mehr von Saarbrücker Zeitung