Feuer verwüstet Wohnung in der Moltkestraße

Alt-Saarbrücken. Aus noch unbekannter Ursache ist gestern am frühen Morgen ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Alt-Saarbrücker Moltkestraße ausgebrochen. Spezialisten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Wie die Kripo weiter mitteilt, hatte ein Bewohner, 27, gegen 2 Uhr Alarm geschlagen. Er sagte, aus der Wohnung über ihm schlügen Flammen

Alt-Saarbrücken. Aus noch unbekannter Ursache ist gestern am frühen Morgen ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Alt-Saarbrücker Moltkestraße ausgebrochen. Spezialisten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Wie die Kripo weiter mitteilt, hatte ein Bewohner, 27, gegen 2 Uhr Alarm geschlagen. Er sagte, aus der Wohnung über ihm schlügen Flammen. Die Feuerwehr rückte an, stellte die Gaszufuhr zu dem Anwesen ab und löschte den Brand. Die Flammen hatten dennoch erheblichen Schaden angerichtet. Wegen Einsturzgefahr in der Brandwohnung seien auch die darunter liegenden Räume nicht mehr nutzbar gewesen, hieß es gestern von der Kriminalpolizei. Die betroffenen Bewohner seien einstweilen bei Bekannten untergekommen. Verletzt worden sei niemand. ole