1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Festival „Cinebrasil“ ehrt berühmten Cutter von Wim Wenders

Festival „Cinebrasil“ ehrt berühmten Cutter von Wim Wenders

Eine Hommage an den bekannten deutschen Cutter (Schnittmeister) Peter Przygodda kündigt das Filmfestival "Cinebrasil" an. Die Deutsch-Lateinamerikanische-Gesellschaft Saar veranstaltet das Festival, das noch bis Dienstag, 28. April, im Saarbrücker Filmhaus in der Mainzer Straße läuft.

Der Cutter Peter Przygodda, der durch die Filme von Wim Wenders weltberühmt wurde, wird an diesem Sonntag, 26. April, geehrt.

"Przygodda war ein Schnittmeister mit Leib und Seele. Wie kaum ein anderer auf seinem Feld versuchte er, sich mit großer Leidenschaft auf jeden Film neu einzustellen und ihm seinen eigenen Rhythmus zu geben", begründen die Veranstalter ihre Hommage. Bescheiden beschrieb er seine Arbeit selbst als "konstruktiven Opportunismus".

Die Festivalbesucher sind eingeladen, diese große Persönlichkeit des deutschen Kinos in zwei Vorstellungen noch einmal zu erleben. "Todos os Espíritos Circulam", ein Dokumentar-Spielfilm von Peter Przygodda, und "Hommage an Peter Przygodda" von Peter Goedel werden ab 18 und ab 20 Uhr vorgestellt. Die Veranstalter haben dazu Rita Przygodda eingeladen, die aus Brasilien stammende Ehefrau des Cutters.

Peter Przygodda debütierte 1969 als Regisseur mit seinem Kurzfilm "Der Besuch auf dem Lande", und zu seinen ersten Projekten als Schnittmeister gehört Wim Wenders ' "Summer in the City".