Feldenkrais-Kurs für Behinderte und Nichtbehinderte

Der Blinden- und Sehbehindertenverein für das Saarland bietet ab Herbst einen Feldenkrais-Kurs für Behinderte und Nichtbehinderte an. Ziele der ganzheitlichen „Feldenkrais“-Methoden sind nach Angaben des Vereins Bewusstheit durch Bewegung, mit leichten Übungen die Harmonie in Körper und Geist steigern, Hilfe bei Stress, Bewegungseinschränkung und Schmerzen.



Unter der fachkundigen Leitung von Sabine Fricker findet der Kurs im Zentrum für Blinde und Sehbehinderte auf dem Saarbrücker Eschberg, Küstriner Straße 6, statt. Es sind keine besonderen Fertigkeiten erforderlich, jeder kann mitmachen.

Nähere Infos gibt es bei Sabine Fricker, Tel. (0 68 98) 1 66 55, oder bei Christa Maria Rupp vom Blinden- und Sehbehindertenverein, Tel. (06 81) 81 81 81.