Feiertag in Frankreich sorgt für Staus

Saarbrücken · Der Waffenstillstand von Compiègne im Jahr 1918 bedeutete das Ende des Ersten Weltkrieges und ist seither ein Nationalfeiertag in Frankreich.

Diesen Tag nutzen jedes Jahr viele Lothringer, um nach Saarbrücken zum Einkaufen zu fahren. Wie die Polizei mitteilte, waren der Besucheransturm und viele kleine Baustellen die Ursache, warum der Verkehr in der Stadt gestern nahezu zum Erliegen kam. Auch der Bus- und Saarbahnverkehr war von den Verkehrsbehinderungen betroffen. Busse hatten bis zu 60 Minuten Verspätungen. Die Saarbahn hatte ebenfalls mit Verzögerungen zu kämpfen. Wie der Konzern mitteilte, waren hierfür vor allem zugeparkte Kreuzungen verantwortlich.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort