FDP will, dass Stadt sich am Umbau des Tierheims beteiligt

Die FDP-Stadtratsfraktion fordert, dass die Stadt sich an den Umbaukosten des Tierheims beteiligt. Das Bertha-Bruch-Tierheim kümmere sich im Auftrag der Stadt um sogenannte Fundtiere.

Dies sei nach gültigem Recht eine kommunale Aufgabe. Daher zahle die Stadt dem Tierheim jährlich 20 000 Euro. Aus Sicht der FDP ist dies eindeutig zu wenig. "Die Stadt muss sich unbedingt an den Umbaukosten des Tierheims beteiligen. Gäbe es das Bertha-Bruch-Tierheim nicht, müsste die Stadt, wie andere Kommunen auch, selbst ein Tierheim betreiben. Aus Sicht der FDP ist es daher unverständlich, warum die Stadt die Arbeit der Ehrenamtlichen nicht stärker unterstützt. "Ein Zuschuss der Stadt zu den Umbaukosten des Tierheims ist dringend nötig", sagt der FDP-Stadtverordnete Karsten Krämer.