| 19:22 Uhr

FDP stellt Roland König als Bundestagskandidat auf

Der FDP-Bundestagskandidat Roland König. Foto: FDP
Der FDP-Bundestagskandidat Roland König. Foto: FDP FOTO: FDP
Saarbrücken. Die FDP hat den 51-jährigen Roland König als ihren Bundestagskandidaten im Wahlkreis 296 aufgestellt. Der Wahlkreis deckt einen Großteil des Regionalverbandes Saarbrücken ab. Dort war König von 2009 bis 2014 Beigeordneter. Nach Angaben der FDP möchte König seine 30-jährige Erfahrung als Selbstständiger zum Nutzen kleinerer Unternehmen und Freiberuflern einbringen. Kindern wolle er "bestmögliche Bildungschancen gewähren" und Senioren "einen würdigen Lebensabend garantieren". red

Die FDP hat den 51-jährigen Roland König als ihren Bundestagskandidaten im Wahlkreis 296 aufgestellt. Der Wahlkreis deckt einen Großteil des Regionalverbandes Saarbrücken ab. Dort war König von 2009 bis 2014 Beigeordneter. Nach Angaben der FDP möchte König seine 30-jährige Erfahrung als Selbstständiger zum Nutzen kleinerer Unternehmen und Freiberuflern einbringen. Kindern wolle er "bestmögliche Bildungschancen gewähren" und Senioren "einen würdigen Lebensabend garantieren".