FDP: Beschluss zum „papierlosen Stadtrat“ endlich umsetzen

FDP: Beschluss zum „papierlosen Stadtrat“ endlich umsetzen

Bereits seit Dezember vergangenen Jahres ist es nach FDP-Angaben Beschlusslage, einen sogenannten "papierlosen Stadtrat" umzusetzen. Noch würden den Stadträten sämtliche Unterlagen auf Papier ausgehändigt. Bei allen Anträgen, Begründungen, Erläuterungen und Gutachten, die an alle Ratsmitglieder verteilt werden, entstehen nicht nur hohe Druckkosten, auch die Umwelt wird unnötig belastet und die Stadträte müssen sich mit kiloschweren Papierbergen abmühen. Dies hat die FDP-Stadtratsfraktion bereits im April 2015 bemängelt, ehe im Dezember desselben Jahres die Ratsmehrheit einen Antrag für die digitale Gremienarbeit verabschiedet habe. "Leider ist der Beschluss immer noch nicht umgesetzt worden. In vielen anderen deutschen Städten hat sich die Digitalisierung der Unterlagen bereits durchgesetzt und erbringt Ersparnisse der Druck- und Versandkosten", erklärt der Stadtverordnete Tobias Raab.

Mehr von Saarbrücker Zeitung