1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

FCS-Juniorinnen verlieren auswärts – Erste Hälfte zu harmlos

FCS-Juniorinnen verlieren auswärts – Erste Hälfte zu harmlos

Die B-Juniorinnen des 1. FC Saarbrücken haben am Samstag beim SC Bad Neuenahr die Chance verpasst, ihren Vorsprung im Kampf um Tabellenplatz zwei in der Fußball-Bundesliga auszubauen. Da der direkte Konkurrent Bayer Leverkusen gegen die SGS Essen patzte, wäre der FCS mit einem Sieg auf sechs Punkte davongezogen.

Doch die Saarländerinnen verloren mit 0:1 (0:0). "Wir machen es halt gerne spannend", nahm Trainer Pascal Völkle den Patzer mit Humor.

Dennoch warnte er sein Team, dass die Einstellung vor allem in der ersten Hälfte nicht für den zweiten Platz reichen wird. Zwar fiel der Gegentreffer erst in Halbzeit zwei, doch der FCS hatte den aggressiven Gastgebern in den ersten 40 Minuten fast nichts entgegenzusetzen. Als Völkle umstellte und mit Karen Hager und Celine Wagner zwei erfahrene Spielerinnen brachte, wurde der FCS stärker. "In dieser Phase müssen wir zwei Tore machen", haderte der Trainer. In der 59. Minute passierte stattdessen der entscheidende Fehler. Bad Neuenahr konterte nach einem Ballverlust im Spielaufbau und konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Luisa Erbar. Zehn Minuten vor dem Ende sah FCS-Spielerin Larissa Theil die Gelb-Rote Karte.