1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

FCS-A-Junioren treffen in Stuttgart in letzter Sekunde zum Ausgleich

FCS-A-Junioren treffen in Stuttgart in letzter Sekunde zum Ausgleich

"Es gab auf jeden Fall Parallelen zum München-Spiel", sagte Martin Forkel, Trainer der A-Junioren des 1. FC Saarbrücken , nach dem Auswärtsspiel seiner Mannschaft am vergangenen Wochenende. Vor zwei Wochen traf der FCS-Nachwuchs im Heimspiel auf den FC Bayern München . Und obwohl die Saarbrücker in diesem Spiel über weite Strecken spielbestimmend waren, stand es am Ende nur 1:1. Am letzten Samstag nun war der FCS zu Gast beim Tabellenvierten der Fußball-Bundesliga, dem VfB Stuttgart . Das Ergebnis: 1:1 (0:0).

Dass sich Forkel in Baden-Württemberg an die Partie gegen die Bayern erinnert fühlte, lag am Spielverlauf: Wie gegen München dominierte der FCS in Stuttgart die erste Halbzeit. "Wir hatten bestimmt vier oder fünf gute Aktionen, durch die wir in Führung hätten gehen müssen", sagte Forkel. Und auch die FCS-Defensive spielte stark: Nicht eine Torchance für Stuttgart im ersten Durchgang. Nach dem Seitenwechsel allerdings erstarkte der VfB und die Saarbrücker büßten ihre Torgefährlichkeit ein. In der 69. Minute traf Stuttgarts Serkan Uygun aus rund 15 Metern das Tor des FCS zum 1:0. "Wir haben dann aber doch noch aus einer eigentlich unmöglichen Situation den Ausgleich erzielt", sagte Forkel. Und das ging so: Ein Freistoß von FCS-Torwart Patrick Herbrand aus der eigenen Hälfte landete im Strafraum des VfB. Es war bereits die 93. Minute. Alle Feldspieler hatten sich vor dem Tor der Stuttgarter versammelt. FCS-Stürmer Johannes Roßfeld konnte sich gegen mehrere Verteidiger behaupten und stand plötzlich frei vor dem Tor. Roßfelds Treffer zum 1:1 in letzter Sekunde sicherte dem FCS einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Mit 26 Punkten stehen die Saarbrücker nun auf dem elften Tabellenplatz, mit nur einem Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge.