Familienpatenschaften: Hilfsangebote in einer modernen Gesellschaft

Familienpatenschaften: Hilfsangebote in einer modernen Gesellschaft

Der Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung lädt zu einem Filmenachmittag zum Thema Familienpatenschaften am Mittwoch, 29. Juli, um 14.30 Uhr ins Haus der Caritas (Johannisstraße 2) ein. An diesem Kaffeenachmittag haben Besucher die Möglichkeit den neu erstellten Kurzfilm zum Thema Familienpatenschaften zu sehen.

Saskia Bohr ist eine dieser Patinnen, sie berichtet: "Ich selbst war bei der Geburt meines ersten Kindes noch jung und unerfahren. Ich fand in dieser Zeit nach der Geburt viel Unterstützung." Saskia Bohr begleitet eine junge Frau, die aus den USA nach Deutschland eingereist ist, schwanger, ohne Freunde und Unterstützung. Ihr ist es gut gelungen, sich mithilfe der Patin beruflich und sozial zu integrieren. "Meine Patentochter ist heute wie ein drittes Kind", sagt Bohr. Familienpatenschaften sind ein Beziehungsangebot, das in einer modernen Gesellschaft nachbarschaftliche Strukturen fördert und bürgerschaftliches Engagement weiterentwickelt. Es handelt sich dabei um eine kreative Aufgabe, ein bis zwei Mal wöchentlich für zirka zwei bis drei Stunden. Der Caritasverband sucht Ehrenamtliche für die Begleitung von Familien

Anmeldung: (0681) 3 96 85 60 oder E-Mail: sztek-heinzel-m@caritas-saarbruecken.de