| 00:00 Uhr

Ex-Staatssekretär bestreitet Parteienfilz

Saarbrücken. Ex-Bildungsstaatssekretär Stephan Körner (Grüne) bestreitet, dass in der Zeit der Jamaika-Koalition (2009-2012) Grüne bei der Besetzung von Spitzenpositionen in seinem Ministerium bevorzugt wurden. "Sämtliche Führungspositionen", so Körner, seien "nicht mit grünen Parteigängern besetzt worden". Er bezieht sich dabei auf die Abteilungsleiter-Ebene. Körner reagiert damit auf den SZ-Bericht "Das Spiel der Saar-Parteien um Posten und Karrieren" vom Mittwoch. Daniel Kirch