| 09:12 Uhr

EVS warnt vor falschen Bescheiden

Saarbrücken. Der Entsorgungsverband Saar (EVS) warnt vor gefälschten Rechnungen. Wie der Verband gestern auf seiner Homepage mitteilte, hat er mehrfach Hinweise darauf erhalten, dass angebliche EVS-Rechnungen per E-Mail an Kunden versandt wurden.

Der EVS stellt klar, dass er "in keinem Fall" Bescheide per E-Mail versendet. Die gültigen Bescheide erhalte der Hauseigentümer per Post. Der EVS rät dazu, entsprechende E-Mails zu löschen und auf keinen Fall den angefügten Anhang zu öffnen. Fragen zum Versand der EVS-Bescheide beantwortet das Kunden-Service-Center unter Tel. (06 81) 500 05 55 oder per E-Mail: service-abfall@evs.de.