1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Evangelischer Kirchenkreis Saar-West leidet unter Fachkräftemangel

Evangelischer Kirchenkreis Saar-West leidet unter Fachkräftemangel

Regionalverband. Bei der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Saar-West am vorigen Wochenende im Saarbrücker Gustav-Adolf-Haus war die Personalplanung der Gemeinden das bestimmende Thema. "Damit auch in Zukunft alle kirchlichen Aufgaben bewältigt werden können, müssen die Kirchengemeinden miteinander kooperieren", sagte Superintendent Christian Weyer

Regionalverband. Bei der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Saar-West am vorigen Wochenende im Saarbrücker Gustav-Adolf-Haus war die Personalplanung der Gemeinden das bestimmende Thema. "Damit auch in Zukunft alle kirchlichen Aufgaben bewältigt werden können, müssen die Kirchengemeinden miteinander kooperieren", sagte Superintendent Christian Weyer. Dazu gehöre auch eine gemeinsame Personalplanung.So geht der Kreissynodalvorstand davon aus, dass trotz sinkender Mitgliederzahlen, die vor allem durch die demografische Entwicklung verursacht werden, die Zahl der 35 Gemeindepfarrstellen im Kirchenkreis bis 2020 stabil bleibt. Allerdings sei es derzeit schwierig, diese Stellen zu besetzen. Diesen Fachkräftemangel gibt es aber auch in anderen Bereichen, etwa bei Kindertagesstätten oder Kirchenmusik.

Und so befassten sich die 126 Delegierten aus den 27 Gemeinden mit bereits gelungenen Kooperationen, etwa im Bereich der Jugend- oder der Männerarbeit, bei Gottesdiensten oder im Verbund der Kindertagesstätten. Dabei wurde deutlich, dass es schon gute Modelle gibt, die auch in anderen Regionen des Kirchenkreises umgesetzt werden könnten.

Bis im nächsten Jahr will der Kreissynodalvorstand die Personalplanung weiter vorantreiben und Kooperationsmodelle erarbeiten. Letztlich darüber beschließen soll dann eine Synode im nächsten Frühjahr. "In die Planung werden wir alle Gemeinden einbeziehen", kündigte Weyer an. Ziel sei es, möglichst alle kirchlichen Aufgaben auch künftig erledigen zu können. Außerdem besetzten die Synodalen die gemeinsamen Ausschüsse mit dem Kirchenkreis Saar-Ost im neu gegründeten Verband, wie etwa die Fachausschüsse für Bildung oder Seelsorge. al

evangelisch-im-saarland.de

Foto: Rich Serra

Auf einen Blick

Der Evangelische Kirchenkreis Saar-West gehört zur Evangelischen Kirche im Rheinland. Er erstreckt sich von Rilchingen-Hanweiler im Osten entlang der Saar bis nach Perl im Westen und bis Lebach und Wadern im Norden des Saarlandes. Derzeit leben dort 88 000 Protestanten in 27 Gemeinden mit 36 Pfarrstellen. Dazu kommen 23 Theologinnen und Theologen in sogenannten Funktionspfarrstellen, etwa als Religionslehrer, in der Krankenhaus- und der Telefonseelsorge, bei der Polizei und in der Justizvollzugsanstalt. Sitz der Superintendentur ist das Stiftsgebäude am Ludwigsplatz 5 in Saarbrücken. Superintendent ist derzeit Pfarrer Christian Weyer. red