| 19:36 Uhr

Es ist wieder Zeit zum Gruseln

Katharina und Lara Hoffmann hatten viel Spaß beim Halloween-Fest im Deutsch-Französischen Garten. Archivfoto: Becker&Bredel
Katharina und Lara Hoffmann hatten viel Spaß beim Halloween-Fest im Deutsch-Französischen Garten. Archivfoto: Becker&Bredel
Saarbrücken. Nicht nur in den USA, sondern auch bei uns ist es seit Jahren Brauch, sich an Halloween am 31. Oktober zu verkleiden. Für Sonntag lädt die Stadt Saarbrücken Kinder in den Deutsch-Französischen Garten ein, wo es eine Zauberwerkstatt, ein Märchenzelt und Bastelangebote geben wird. Bis zu 20 000 Menschen kamen in den Vorjahren. Christina Korb-Völke

Tausende kleine Gruselmonster entern an diesem Sonntag, 23. Oktober, von 14 bis 21 Uhr wieder den Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken . "Als wir das Halloween-Fest für Kinder zum ersten Mal veranstaltet hatten, rechneten wir mit maximal 1000 Besuchern. Das Ganze wurde aber gut angenommen, und es wurden ungefähr 3000 Besucher", erinnert sich Christine Baran von der Landeshauptstadt Saarbrücken , die das Fest zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Anne Keßler und den Mitarbeitern des Deutsch-Französischen Gartens und dem Gartenmeister Werner Trenz organisiert. Mittlerweise habe sich das Fest etabliert und sei schon fast traditionell. Kürbisschnitzen und die Hüpfburg beispielsweise gehören einfach dazu. "Die Kinder sollen auch zu dieser Jahreszeit die Möglichkeit haben, im Freien zu spielen und zu toben", erklärt Baran die Idee für die Veranstaltung. Schön sei es dabei auch zu sehen, dass die Eltern ebenfalls viel Spaß an diesem Fest haben.



Bis zu 20 000 Besucher

Inzwischen kommen zwischen 17 000 und 20 000 - meist kostümierte - kleine und große Besucher jedes Jahr zum Veranstaltungsgelände rund um die Konzertmuschel. Dort zeigt unter anderem Zauberer Markus Lenzen seine magischen Tricks. Die Liederhexe Marion Ritz-Valentin bietet in ihren Vorführungen eine Einführung in die magische Welt und lädt zum Mitsingen und Tanzen ein. Im Bereich der Prinzessinnen und Ritter berichtet in der Märchenburg ein Geschichtenerzähler über wunderbare Erlebnisse aus alter Zeit. Im Garten vor der Burg können die Kinder an Turnieren teilnehmen. Und für die Kleinsten gibt es einen Schaukelzoo. Auch der Ortsverband Saarbrücken des Technischen Hilfswerks bietet mit seiner Jugendgruppe Spielmöglichkeiten an. An mehreren Feuerstellen können die Kinder Stockbrot machen. In beheizten Pavillons gibt es verschiedene Bastelangebote. Wenn es dunkel wird, wird auf dem Weiher des Gartens ein stimmungsvolles Abschlussfeuer entzündet. Der Eintritt zur Veranstaltung und die Bastelangebote sind kostenlos.

saarbruecken.de/dfg