1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Es geht voran mit der neuen Brücke zum Quartier Eurobahnhof

Es geht voran mit der neuen Brücke zum Quartier Eurobahnhof

Saarbrücken. Das Quartier am Eurobahnhof kann man bald über eine neue Brücke erreichen. Experten des Brückenbauunternehmens bickardt bau AG begannen gestern damit, den Brückenkörper mit Hilfe von pneumatischen Stützen abzusenken

Saarbrücken. Das Quartier am Eurobahnhof kann man bald über eine neue Brücke erreichen. Experten des Brückenbauunternehmens bickardt bau AG begannen gestern damit, den Brückenkörper mit Hilfe von pneumatischen Stützen abzusenken. Voraussichtlich wird es insgesamt drei Tage dauern, bis die Brücke endgültig fest auf ihren Fundamenten ruht und den Rodenhof mit dem ehemaligen Bahngelände verbindet.

Drüberfahren kann man dann aber noch nicht, denn es fehlt noch eine Straße. Die wird anschließend fertig gestellt. Im Frühjahr 2010 soll die gesamte Baumaßnahme abgeschlossen sein, sagt Bauleiter Thoralf Warg. Die neue Brücke auf dem Rodenhof war kein einfacher Bau. Sie führt über eine belebte Bahnlinie mit elektrischer Oberleitung. Daher wurde die neue Brücke auf einem Gerüst, 1,5 Meter über ihrem letztendlichen Niveau, aus Beton gegossen und muss deshalb jetzt erst noch in das so genannte Brückenlager, also auf ihre Fundamente, gesenkt werden. Außerdem wiegt die Brücke über 1000 Tonnen mit ihren 21 Metern Spannweite. Warg und seine Kollegen haben aber keine Zweifel, dass die Brücke bis zum Wochenende fest verankert ist. Dann kann der Straßenbau beginnen. Wegen der Oberleitung hat die Brücke gleich in zwei Richtungen Gefälle - um die Sicherheitsabstände zur Bahntrasse exakt einzuhalten. bub