Erster Frühlingsmarkt in Völklingen

Der Weihnachtsmarkt ist gestrichen. Statt dessen setzt die Stadt auf einen neuen Völklinger Frühlingsmarkt mit regionalen Produkten sowie buntem Unterhaltungsprogramm als frisches Zugpferd.

Völklingen lädt am Freitag, 9. Mai, ein zum ersten Frühlingsmarkt rund um die St. Eligius-Kirche. Von 16 bis 22 Uhr bieten laut Stadtpressestelle auf dem Adolph-Kolping-Platz, der City-Promenade und dem Pfarrgarten zahlreiche Händler ihre Waren an.

"Mit dem Frühlingsmarkt wollen wir künftig neben dem schon traditionellen Mondscheinmarkt im November ein weiteres Highlight in unserer Stadt etablieren. Wir hoffen, dass der Markt mit den Themenschwerpunkten Blumen und Pflanzen, Kunsthandwerk sowie regionale Produkte und Spezialitäten sich mit den Jahren genau so gut entwickelt wie der Mondscheinmarkt", erklärte Kurt Kasper, Wirtschaftsförderer im Rathaus, gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Lorig.

Knapp vierzig Standbetreiber wollen bereits bei der Erstauflage des Frühlingsmarktes dabei sein. "Gerne können sich aber noch weitere Standbetreiber anmelden. Besonders freuen wir uns beispielsweise über weitere Produkte aus Keramik, Holzschnitzereien, Glaskunst bis hin zur Malerei. Aber auch Blumengestecke und Pflanzen sind bei diesem Markt herzlich willkommen", erklärt Christoph Eugen vom Veranstaltungsmanagement. "Auf ein besonderes Kunsthandwerk möchte ich noch hinweisen: Der Besteckkünstler Arno Münch zaubert live vor Ort aus von Besuchern mitgebrachten Bestecken ganz besondere Kunstwerke."

Verkauf und Kosten von regionalen Produkten und Leckereien aus anderen Ländern gehören zum Programm des Frühlingsmarktes. So werden französische Crêpes oder frisch gebrannte Nuss-Spezialitäten angeboten. Liköre, Wein und Edelbrände können genauso probiert und gekauft werden wie Ziegen-Erzeugnisse, luftgetrocknete Salami, Essig und Öle oder andere Feinschmecker-Produkte.

Hinzu kommt ein musikalisches Unterhaltungsprogramm. "Wir wollen, dass sich die Marktbesucher wohlfühlen und auch verweilen. So sorgen auf einer kleinen Bühne die Bands und Gruppen Poèts musicales sowie Kai squared für Stimmung und Unterhaltung", so Eugen.

Im Pfarrgarten ist ein Kinder- und Familienprogramm vorgesehen. Dort gibt es ein Angebot von Hüpfburgen und Riesenrutsche bis hin zur Mini-Schiffschaukel. Abgerundet wird das Ganze mit Kinderschminken, einer T-Shirt-Malaktion und Vorführungen des Magiers Markus Lenzen.

Anmeldungen nimmt die städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft GWIS entgegen: Christoph Eugen, Telefon (0 68 98) 13 23 91. Informationen auch im Internet unter gwis-voelklingen.de oder voelklingen.de