| 19:14 Uhr

Entlastung für pflegende Angehörige

Regionalverband. Ältere Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, werden zum größten Teil zu Hause in den Familien versorgt. Das führt oft zu großen Belastungen der Angehörigen. Zeitlich aufwendige Arztbesuche, Einkauf, Spaziergang, Reinigen der Wohnung und vieles mehr bindet Zeit, die dann in anderen Bereichen fehlt. Seit Januar 2017 steht allen Angehörigen von Pflegebedürftigen mit Pflegestufe ein monatlicher Entlastungsbetrag von 125 Euro zu. Dieses Geld erhalten die Angehörigen nicht persönlich. Es kann bei einem anerkannten Besuchsdienst abgerufen werden. Wer also Hilfe benötigt, kann sich durch ehrenamtliche Helfer des Vereins "Anders alt werden" gegen ein Entgelt ab 14 Euro pro Stunde entlasten. Zudem bietet der Verein für Menschen aller Altersstufen eine zertifizierte Schulung an, mit der eine ehrenamtliche Tätigkeit als qualifizierter Helfer gegen Entgelt ausgeübt werden kann. Der Verein "Anders alt werden", der sich einem ganzheitlichen, anthroposophisch orientierten Menschenbild verpflichtet fühlt, führt die Schulungsabende dienstags ab 17.30 bzw. ab 18 Uhr in den Räumen der Christengemeinschaft, Graf-Johann-Straße 22, Saarbrücken, durch. red

Ältere Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, werden zum größten Teil zu Hause in den Familien versorgt. Das führt oft zu großen Belastungen der Angehörigen. Zeitlich aufwendige Arztbesuche, Einkauf, Spaziergang, Reinigen der Wohnung und vieles mehr bindet Zeit, die dann in anderen Bereichen fehlt. Seit Januar 2017 steht allen Angehörigen von Pflegebedürftigen mit Pflegestufe ein monatlicher Entlastungsbetrag von 125 Euro zu. Dieses Geld erhalten die Angehörigen nicht persönlich. Es kann bei einem anerkannten Besuchsdienst abgerufen werden. Wer also Hilfe benötigt, kann sich durch ehrenamtliche Helfer des Vereins "Anders alt werden" gegen ein Entgelt ab 14 Euro pro Stunde entlasten. Zudem bietet der Verein für Menschen aller Altersstufen eine zertifizierte Schulung an, mit der eine ehrenamtliche Tätigkeit als qualifizierter Helfer gegen Entgelt ausgeübt werden kann. Der Verein "Anders alt werden", der sich einem ganzheitlichen, anthroposophisch orientierten Menschenbild verpflichtet fühlt, führt die Schulungsabende dienstags ab 17.30 bzw. ab 18 Uhr in den Räumen der Christengemeinschaft, Graf-Johann-Straße 22, Saarbrücken, durch.


Infos und Anmeldung unter Tel. (0171) 38 809 08: Email: binkle@t-online.de