| 08:19 Uhr

Elf Verletzte nach Kellerbrand

Saarbrücken. Ein Kellerbrand hat in Saarbrücken in der Nacht zum Freitag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten zu einem siebenstöckigen Anwesen aus.

Mehrere Bewohner klagten vor dem Haus über Atemnot. Vier der elf Verletzten mussten mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Weder Ursache noch Schadenshöhe standen am Freitag fest. Die Polizei ermittelt noch, teilte die Berufsfeuerwehr Saarbrücken mit.