| 10:20 Uhr

Einbrecher legen Feuer, Rentner in Lebensgefahr

Saarbrücken. In der Nacht zum Freitag ist ein 75-Jähriger bei einem von Dieben gelegten Hausbrand in Lebach lebensgefährlich verletzt worden. Nach Polizeiermittlungen hatten Einbrecher das Feuer gelegt, um keine Spuren in dem Haus des 75-Jährigen zu hinterlasse. Der Rentner erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Aufklärung der Tat ist beim Landespolizeipräsidium im Dezernat für Tötungsdelikte eine Sonderkommission eingerichtet worden. Diese sucht nun dringend Zeugen, die Hinweise bezüglich verdächtiger Personen und Fahrzeuge in der Tatnacht zwischen 1 Uhr und 2.30 Uhr geben können.

Hinweise unter



Tel. (06 81) 9 62 21 33